Artikel im Netz

15.05.2006 Ethanol-Antrieb in der Warteschleife
In Skandinavien sind Fahrzeuge mit Ethanol-Antrieb bereits seit längerem der große Renner. Und auch auf den jüngsten Automessen war der alternative Kraftstoff ein heißes Thema. Autonews24 untersucht, ob Ethanol auf dem Kraftstoffmarkt in Deutschland eine Chance hat. >>>
Quelle: autonews24.de

20.03.2006 Neue Initiative für Bioethanol
Vertreter aus Politik, Verbänden und Wirtschaft haben heute in München eine neue Initiative für den Kraftstoff Ethanol ins Leben gerufen. Die Initiative "Ethanol statt Benzin" wolle vor allem dem Verbraucher die Vorteile des alternativen Treibstoffs nahe bringen. >>>
Quelle: autoservicepraxis.de

17.02.2006 Ethanol statt Benzin tanken
Die Automobilindustrie arbeitet mit Hochdruck an alternativen Antrieben. Doch weil die Technologien noch nicht serienreif sind, entdecken jetzt auch die Europäer eine Alternative, die sich andernorts bereits bewährt hat: Ethanol. >>>
Quelle: auto-news24.de

17.02.2006 Ethanol als Ersatz: Schnaps-Renner
Angesichts steigender Ölpreise rücken vermehrt alternative Kraftstoffe in den Blickpunkt. Als Benzin-Ersatz könnte Ethanol dienen. Bio-Kraftstoffe werden auf absehbare Zeit als Ergänzungskraftstoffe auf dem Weg zum Wasserstoff-Zeitalter eine feste Größe sein. >>>
Quelle: auto-motor-und-sport.de

10.02.2006 Tankstellenkette Oil startet mit dem Verkauf von E85
Die Tankstellenkette Oil startet am 15. Februar den Verkauf des Ethanol-Treibstoffs E85. So genannte Flexible Fuel Vehicles (FFV) können ab diesem Zeitpunkt mit der Marke "Crop-Power 85" an den Stationen in Hennef, Saarlouis und Troisdorf betankt werden. >>>
Quelle: autoservicepraxis.de

09.01.2006 VW gibt Gas bei Bio-Sprit
Volkswagen will die Entwicklung von Biokraftstoffen vorantreiben. Vorstandschef Bernd Pischetsrieder sagte am Sonntag (8.1.) auf der Automesse in Detroit, eine Produktionsanlage in Deutschland zur Herstellung des Biokraftstoffs Zellulose-Ethanol solle 2007 ihre Arbeit aufnehmen. >>>
Quelle: auto-motor-und-sport.de

03.01.2006 Bio-Ethanol: Aufpreis macht sich schnell bezahlt
Der Betrieb eines Fahrzeugs mit Bio-Ethanol macht sich bereits nach gut einem Jahr bezahlt. Binnen zwölf Monaten spart der Fahrer eines für den Ethanol-Betrieb ausgelegten Ford Focus mit 1,8-Liter-Motor an der Tankstelle 240 Euro; dies ist bereits ein Großteil des einmaligen Aufpreises von 300 Euro, den der Hersteller gegenüber dem vergleichbaren Benzinmotor verlangt. >>>
Quelle: wunschauto24.com

03.01.2006 Autokauf: Spritverbrauch wird wichtiger
Angesichts steigender Rohstoffpreise wird der Kraftstoffverbrauch als Kriterium beim Autokauf immer wichtiger. Das geht aus einer Befragung von 140 Managern von Autobmobilkonzernen durch das Wirtschaftsprüfungsunternehmen KPMG hervor. >>>
Quelle: auto-motor-und-sport.de

02.12.2005 Billiger tanken in Bad Homburg: Und kein Andrang!
In Hessen ist am Freitag die erste öffentliche Bioethanol-Tankstelle Deutschlands eröffnet worden. Wie der hessische Bauernverband und der Kölner Autobauer Ford mitteilten, befindet sich die Zapfanlage für den alternativen Kraftstoff in Bad Homburg bei Frankfurt auf dem Betriebsgelände eines Autohauses. >>>
Quelle: n-tv.de

18.11.2005 Bio-Sprit soll weiter subventioniert werden
Union und SPD wollen reine Biokraftstoffe entgegen ihrer Koalitionsvereinbarung nun doch weiter steuerlich fördern. "Dies zeichnet sich nach Gesprächen zwischen den neuen Regierungsfraktionen klar ab", sagte der SPD-Energiepolitiker Hermann Scheer der "Berliner Zeitung". >>>
Quelle: auto-motor-und-sport.de